"7 Brauereien feiern in einem Bierzelt"

Brauerei Rittmayer Willersdorf

Selbst gebraut und frisch gezapft

In Franken sagt man, es gebe neben den vier Elementen Wasser, Feuer, Luft und Erde noch ein fünftes: das Bier.

Und damit es so rein und gut bleibt wie die Luft bei uns im unteren Aischgrund, braut Inhaber Georg Rittmayer aus Willersdorf sein Bier seit 1977, nach eigenem Braurezept aus dem Jahre 1422, in der Brauerei Lieberth bei Christian Volkmuth nach dem neuesten technischen Verfahren im Lohnbrauverfahren und natürlich nach dem Reinheitsgebot von 1516.

Der alte Braukessel, die Bierpumpe und die Transmission sind noch im Original erhalten und im alten Brauhaus, das inzwischen zum Restaurant umgebaut wurde, zu sehen.

Das Bier lagert aber noch wie seit Jahrhunderten unterhalb der Galerie des Brauhauses im eigenen alten Sandstein-Gewölbekeller in modernen Biertanks.

Das von der Brauerei Rittmayer in Willersdorf gebraute Bier nennt sich Rittmayers Hausbräu. Es ist hell, naturtrüb, würzig und Hopfen-betont und hat einen Alkoholgehalt von ca. 4,5 %

Es ist eine Rarität, denn es wird ausschließlich im eigenen Landgasthof in Willersdorf ausgeschenkt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.rittmayer.com